2. Sieger in der Altersgruppe 3. bis 4. Klasse

Montessori Klasse (Jahrgangsübergreifend 3. und 4. Klasse), GHS Allensbach, Allensbach, Baden-Württemberg:
Film „Lebensmittel nah und fern“ und Kontinente-Plakate

„Wo kommen die Lebensmittel, die täglich auf unseren Tellern landen, eigentlich her?“ Diese Frage zu beantworten, motivierte die Montessori Klasse am Schülerwettbewerb ECHT KUH-L teilzunehmen. Um der Sache auf den Grund zu gehen, setzten sich die Schülerinnen und Schüler in mehreren Unterrichtseinheiten intensiv mit dem Thema Regionalität auseinander. Sie recherchierten, wo wann welches Obst und Gemüse wächst, welchen Weg die Lebensmittel zurücklegen, wie der Transport verläuft und wie viel CO2 dabei ausgestoßen wird.

Die vielfältigen Aktionen und Erkenntnisse hielten die Kinder in einem Film fest. Dazu bastelten sie Plakate unserer Kontinente, um zu verdeutlichen, welche Lebensmittel wo heimisch – also regional – sind, begleiteten ihren Ausflug zu einer Gärtnerei, in der sie die Hofladenbesitzerin zur Herkunft der Produkte interviewten, mit der Kamera und befragten Kunden zu ihrem Einkaufsverhalten: „Spielt Regionalität bei Ihrem Einkauf eine Rolle?“. Zusätzlich wurde das Thema Umweltbelastung beim Transport regionaler und importierter Lebensmittel in einem kreativen Erklärvideo anschaulich erläutert.

Am Ende der intensiven Arbeitsphase, die die Kinder von den Vorteilen regionaler Lebensmittel überzeugt hat, stand für die Klasse fest: Jetzt möchten wir noch etwas tun, um unseren eigenen ökologischen Fußabdruck zu verbessern. Die Idee einer Obstbaum-Pflanzaktion für den Schulgarten war schnell geboren und wurde vom Bürgermeister unterstützt. Der Gedanke dahinter: Die Koch- und Garten-AG der GHS soll in Zukunft CO2-neutralen Obstsalat produzieren können. Ein wirklich tolles Projekt!

"Lebensmittel nah und fern"