PRESSEinformation

des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

„Bewusstsein von Kindern und Jugendlichen für die Herkunft unserer Lebensmittel stärken“Gewinner des Schülerwettbewerbs „ECHT KUH-L!“ 2017 ausgezeichnet

Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft Dr. Maria Flachsbarth hat heute in Berlin die Erstplatzierten des Schülerwettbewerbs „ECHT KUH-L!“ 2017 ausgezeichnet. Anlässlich der Preisverleihung in Berlin erklärt sie:  „Regional ist eine gute Wahl! – Gute Produkte gibt’s direkt vor unserer Haustür. Deshalb freue ich mich, dass sich so viele Schülerinnen und Schüler mit der Herkunft ihrer Lebensmittel auseinandergesetzt haben. Genau dieses Ziel verfolgen wir auch mit unserem Bundesinformationszentrum Landwirtschaft und dem Einsatz für Ernährungsbildung als Schulfach. Ich bin begeistert, dass der Wettbewerb ein Bewusstsein dafür geschaffen hat, wie und wo unsere Lebensmittel eigentlich entstehen und welche Wege sie zurücklegen.“ 

Hintergrund
Das Bundeslandwirtschaftsministerium hatte im Oktober 2016 unter dem Motto „Wissen wo’s herkommt – Lebensmittel aus der Region“ alle Schülerinnen und Schüler der dritten bis zehnten Klassen zur Teilnahme am Schülerwettbewerb „ECHT KUH-L!“ aufgerufen. Mehr als 4.200 Kinder und Jugendliche haben sich in sich in diesem Jahr mit der Herkunft, Verarbeitung und Vermarktung ihrer Lebensmittel beschäftigt. Aus den insgesamt 581 kreativen Gestaltungs-, Medien- und Projektarbeiten wurden 43 Preisträger gekürt. Die „Kuh-le Kuh“ in Gold, die Siegertrophäe für die einfallsreichsten Beiträge ging an Schulklassen aus Mettmann (Nordrhein-Westfalen), Köln (Nordrhein-Westfalen), Berg (Bayern) und Elmshorn (Schleswig-Holstein).

Eine Übersicht aller 43 Preisträger finden Sie hier.

Presseinformation PDF-Datei

Pressekontakt

Christel Marxen / Karin Wilhelm
Telefon: 0228 / 4100 28-42 oder -44
Fax: 0228 / 4100 28-33
echtkuh-l(at)mp-gmbh.de