Für Lehrkräfte

Spaß am Lernen

„Echt kuh-l!“ motiviert zum Nachdenken, Durchblicken und Sich-Einmischen. Der Schulwettbewerb basiert auf dem Prinzip des handlungs- und erlebnisorientierten Lernens.

„Echt kuh-l!“ lässt sich ganz einfach im Lehrplan und im Unterricht integrieren. Ob in Musik, Physik, Deutsch oder Geographie, und ob Film, Wandzeitung oder Blog – „Echt kuh-l!“ bietet viel Entfaltungsspielraum. Hauptsache, die Schülerinnen und Schüler setzen sich eigenständig mit dem Thema Klimawandel und Klimaschutz in der Landwirtschaft auseinander.

„Echt kuh-l!“ stärkt die persönliche Kompetenzentwicklung. Durch die Wettbewerbsteilnahme werden verschiedene schulische Bildungs- und Erziehungsaufträge angesprochen z.B. Wissensvermittlung, Förderung kreativer und musischer Fähigkeiten, Schaffung eines Zugangs zu Landwirtschaft und Natur, Stärken der Wahrnehmungsfähigkeit, Förderung von Eigeninitiative, sozialer Kompetenz, Handlungskompetenz, etc. Mit methodisch-didaktischen Kompetenzzielen, konkreten Leitfragen und Projektbeispielen geben wir Orientierung für die Beitragserstellung.

Neugier und Begeisterung sollen beim Mitmachen im Mittelpunkt stehen, wenn sich Schülerinnen und Schüler auseinandersetzen mit dem diesjährigen Wettbewerbsmotto:

Klima. Wandel. Landwirtschaft. – Du entscheidest!

Die Zusammenhänge zwischen Klimawandel & Landwirtschaft durchschauen.

Mitmachen

Gewinnen

Trophäe „Kuh-le Kuh“, Berlin-Reisen, Sach- und Geldpreise

Mehr

Wieso überhaupt mitmachen?

  • Sie schaffen es, Schülerinnen und Schülern neue Perspektiven zu Klimawandel und Landwirtschaft zu eröffnen, ein Bewusstsein zu schaffen für die Zusammenhänge zwischen Klimaveränderungen und Ernährung und die Themen nachhaltig zu verankern.

  • Sie stärken methodisch-didaktische und persönliche Kompetenzen durch eine handlungs- und erlebnisorientierte Art der Wissensvermittlung, die Neugier und Begeisterung weckt.

  • Sie fördern Gemeinschaft und Zusammenhalt: Denn gemeinsam zeigt Ihr der Welt – ob im Lehrerzimmer, in der Klasse oder über die Schule hinaus – dass es auch anders geht!

  • Sie reisen gemeinsam mit Ihrer Klasse oder AG nach Berlin und nehmen die Trophäe Kuh-le Kuh im BMEL entgegen.