2. Sieger in der Altersgruppe 3. bis 4. Klasse

Klassen 3 und 4, Grundschule Messingen, Messingen, Niedersachsen:
Aktion „Messingen blüht auf!“

Die Grundschülerinnen und -schüler der Klasse 3 und 4 lassen Messingen aufblühen! Wie sie das machen? Indem die engagierte Gruppe Blühstreifen anlegt, ihre Aktion verbreitet und vor allem andere Menschen dazu animiert, ebenfalls teilzunehmen.

Die Grundschule Messingen möchte mit ihrem Projekt dem Anbau von Monokulturen entgegenwirken, mehr Blumen auf die Messinger Äcker bringen und somit die Artenvielfalt schützen und erhalten. Dazu radelten die Kinder zunächst zum nahegelegenen Hof Barkmann. Dort legten sie gemeinsam mit dem Landwirt einen großen Blühstreifen an und bastelten Samentütchen. Letztere wurden und werden zukünftig bei verschiedenen Veranstaltungen, wie der Müllsammelaktion oder dem Neujahrsempfang verteilt.

Ganz nach dem afrikanischen Sprichwort „Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern“ ist es den Kindern aus Niedersachsen wichtig, viele Menschen mit ihrer Botschaft zu erreichen und zum Handeln zu bewegen. Das bekam sogar die Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner mit und bedankte sich mit einem persönlichen Schreiben bei den Schülerinnen und Schülern aus Messingen für ihr Engagement. Da blüht nicht nur Messingen auf, sondern auch die Jury von „Echt Kuh-l!“.

"Messingen blüht auf!"

Film und Dankschreiben