1. Sieger in der Altersgruppe 9. bis 10. Klasse

Schülerfirma „RGS – LebensWert“, Klasse 9, Rudolf-Graber-Schule, Bad Säckingen, Baden-Württemberg:
Leporello „Das bunte Leben auf einer Streuobstwiese“

Seit drei Jahren kümmert sich die Schülerfirma „RGS – LebensWert“ der Rudolf-Graber-Schule um eine Streuobstwiese. Daher wissen die 12 Schülerinnen und Schüler, wie bunt und voller Leben dieses Naturparadies ist. Doch was genau summt, krabbelt und wächst auf der Wiese überhaupt?

Dieser Frage sind die Jugendlichen nachgegangen und haben die Streuobstwiese akribisch auf ihren Bestand an besonderen Pflanzen und Tieren untersucht. Entdeckten die Schülerinnen und Schüler Ameise, Löwenzahn und Co., wurden sie mithilfe von Fachbüchern und Internetrecherche eingeordnet und katalogisiert. Nachdem deutlich war, wie viel Leben in solch einer Wiese steckt, war sich die Gruppe einig: Dieses Wissen muss festgehalten und verbreitet werden.

In Form eines faltbaren Aufstellers, einem Leporello, skizzierten die Jugendlichen „das bunte Leben auf unserer Streuobstwiese“. Ihre katalogisierten Ergebnisse zeichneten sie mit Bunt- und Bleistiften, stellten mithilfe von Computer und Scanner die üppigen Wiesen dar und bastelten so die Streuobstwiesen mit den dort zu findenden Pflanzen sowie Lebewesen nach.

"Das bunte Leben auf einer Streuobstwiese"

Leporello


Laudatio

Von A bis Z, von A wie Ameise bis Z wie Zitronenfalter war alles dabei. Und mit A und O hat die Jury reagiert, mit vielen Ahs und Ohs. Denn das, was wir da gesehen haben, was uns die 12 Schülerinnen und Schüler der Rudolf-Graber-Schule aus Bad Säckingen als Projekt präsentierten, das war eine Meisterleistung, ein Werk zum Staunen.

Als wir es uns anschauten, da klappte bei vielen der Unterkiefer runter und nachdem wir uns alles andere dann auch angesehen hatten, da ging einem immer noch dieses (!) eine (!) Glanzstück durch den Kopf.

Kein Wunder, denn das war eine wunderschöne Arbeit, berührend und informativ und schlicht eine Augenweide, wie sich der Hahnenfuß zum Beispiel oder das klebrige Kreuzkraut emporwanden oder die Heuschrecke still an ihrem Platz saß.

Ein Leporello, ein Faltbuch hat uns ins Schwärmen gebracht, ein Faltbuch über das bunte Leben auf einer Streuobstwiese. Und was da auf dieser Wiese alles so vor sich geht, dass wusste die Schülerfirma „RGS – LebensWert“ ganz genau. Denn seit drei Jahren schon kümmerte sie sich um solch ein Naturparadies und hat in der Zeit genau beobachtet und dokumentiert, was es da alles zu sehen und zu entdecken gab.

Und diese Beobachtungen, die flossen alle in dieses üppig ausgestattete Faltbuch ein. Schnell war klar: Dieser Augenschmaus, dieser Hochgenuss, der musste mit einem Platz ganz oben auf dem Siegertreppchen belohnt werden. Und deshalb geht in der Altersgruppe 9. bis 10. Klasse die „Kuh-le Kuh“ in Gold an die 12 Schülerinnen und Schüler der Rudolf-Graber-Schule in Bad Säckingen im Bundesland Baden-Württemberg – für ein Bravourstück erster Güte. Ich gratuliere!

Laudator: Jurymitglied Günter Hetzke, Deutschlandfunk, Köln