PRESSEinformation

42 Gewinner im Schülerwettbewerb ECHT KUH-L!

Die besten Beiträge sind gekürt

5 Monate lang wurde mächtig geackert in Schulen und Freizeittreffs – nun stehen sie fest, die 42 Gewinner beim bundesweiten Schülerwettbewerb „ECHT KUH-L!“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Unter dem Motto „Ackern für die Vielfalt: Teamarbeit in und mit der Natur“ beschäftigten sich in diesem Jahr rund 2.800 Kinder und Jugendliche mit der biologischen Vielfalt und dem staunenswerten Miteinander in der Natur und auf dem Feld. Eine siebenköpfige Jury wählte aus den 422 ideenreichen Projekten jetzt die Preisträger aus.

Kunterbunt, fantasievoll und kreativ waren Ideen der Kinder und Jugendlichen – aber auch nachhaltig: Immer wieder ging es darum, was die Teilnehmenden selbst eigentlich für die biologische Vielfalt tun können. Es wurde gegärtnert, geimkert, gekocht, viel entdeckt, getüftelt und erforscht.

Nun stehen die Gewinner in den vier Altersgruppen fest: Die Schulgarten AG der Hubert-Burda-Grundschule in Offenburg-Fessenbach (Baden-Württemberg) begeisterte mit ihrem fächerübergreifenden und nachhaltigen Tomatenprojekt. Die 5. Klasse der Gemeinschaftsschule Bergatreute (Baden-Württemberg) überzeugte mit „Ackerblühstreifen – Flowers for future“, einer Kooperations-Aktion mit Bauern aus der Region. Die 8d der Ganztagshauptschule Hückelhoven (Nordrhein-Westfalen) gewann mit ihrem kreativen Erklärfilm „Unter unseren Füßen“.  Und die Schülerfirma „RGS – LebensWert“ der 9. Klasse der Rudolf-Graber-Schule aus Bad Säckingen (Baden-Württemberg) mit ihrem farbenfrohen Leporello „Das bunte Leben auf einer Streuobstwiese“.

Der Sonderpreis Schule geht gleich an zwei Schulen: das Martin-Luther-Gymnasium Eisenach (Thüringen) gewann mit der Aktion „Wirf die Biene nicht weg: ArtenvielFELD“ und die Sekundarschule Nordlippe aus Exertal (Nordrhein-Westfalen) überzeugte mit ihrem Aktionstag „Ackern für die Vielfalt“.

Die vier erstplatzierten Gruppen freuen sich auf eine dreitägige Berlin-Reise vom 4. bis 6. Juni 2019. Höhepunkt dort ist die Preisverleihung mit Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner. Die Zweitplatzierten gewinnen Tagesausflüge in die Region. Ab Platz 3 gibt es Überraschungskisten mit attraktiven Sach- und Geldpreisen. Die zwei „Sonderpreise Schule“ erhalten Geldpreise.

Alle 42 Preisträger stehen auf www.ECHTKUH-L.de

Pressekontakt

Christel Marxen / Laura Wittemann
Telefon: 0228 / 4100 28-42 oder -50
Fax: 0228 / 4100 28-33
echtkuh-l(at)mp-gmbh.de