Presseinformationen

Ackern für die Vielfalt: Teamarbeit in und mit der Natur

Schülerwettbewerb ECHT KUH-L! startet in Brandenburg in die neue Runde

Beim bundesweiten Schülerwettbewerb des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) „ECHT KUH-L!“ dreht sich diesmal alles um biologische Vielfalt und Partnerschaften in der Natur. Unter dem Motto „Ackern für die Vielfalt: Teamarbeit in und mit der Natur“ sollen Kinder und Jugendliche verstehen, was biologische Vielfalt eigentlich bedeutet und warum eine Vielfalt an Kulturpflanzen so wichtig für unsere Landwirtschaft und unsere Ernährung ist. Die Schülerinnen und Schüler sollen den Artenreichtum auf unseren Äckern erkennen und natürliche Partnerschaften in der Landwirtschaft entdecken.

Offizieller Wettbewerbsauftakt ist am 16. November 2018 auf Gut Ogrosen in Vetschau, Brandenburg. Der Parlamentarische Staatssekretär Michael Stübgen, diskutiert mit Schülerinnen und Schülern der Lindengrundschule Missen über die biologische Vielfalt auf dem Acker und die Notwendigkeit, sie zu erhalten und nachhaltig zu nutzen. Heiner Lütke Schwienhorst, Betriebsleiter auf Gut Ogrosen, informiert über die Arten- und Sortenvielfalt auf seinem Biobetrieb, über das Aussterben alter Pflanzensorten und erläutert das Zusammenspiel von Nützlingen und Schädlingen.

Zu diesem Pressetermin möchten wir Sie herzlich einladen. Bei einer Hof-, Stall- und Feldführung erfahren Sie gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern, warum der Erhalt der biologischen Vielfalt so wichtig ist und welche speziellen Herausforderungen dabei die Böden in Brandenburg darstellen.

Wann: Freitag, 16. November 2018, 09:30 – 11:00 Uhr

Wo: Gut Ogrosen, Ogrosoner Dorfstraße 35, 03226 Vetschau/Spreewald

Weitere Informationen zum Wettbewerb ECHT KUH-L! finden Sie im Internet unter www.echtkuh-l.de

PRESSEinfo (PDF, 87 KB)

Pressekontakt

Christel Marxen / Laura Wittemann
Telefon: 0228 / 4100 28-42 oder -50
Fax: 0228 / 4100 28-33
echtkuh-l(at)mp-gmbh.de