Ein paar konkrete Tipps

Ein guter Wettbewerbsbeitrag braucht eine gute Idee und eine gute Umsetzung. Hier gibt es nützliche Tipps und Anregungen, die beim Ideenfinden und für das Erstellen eines Beitrages hilfreich sein können.

Das Thema finden

  • Bevor ihr euch für eine bestimmte Beitragsform entscheidet, macht euch Gedanken über euer ganz konkretes Wettbewerbsthema. Konzentriert euch zum Beispiel auf einen Einzelaspekt oder greift euch nur ein einzelnes Nutztier, ein einzelnes Thema, ein einzelnes Produkt heraus und beleuchtet es von vielen Seiten.
  • Wie lautet eure Kernidee, was ist eure Kernbotschaft? Achtet darauf, den „roten Faden“ für euren Beitrag beizubehalten.
  • Euer Beitrag sollte einen Titel tragen, der nicht einfach ECHT KUH-L! lautet. Der Beitragstitel führt euch und die Jury schneller zum Kern eures Beitrages. Der Beitrag ist dadurch außerdem besser merkfähig.

Beitragsformen - So kann nichts schief gehen

  • Auch die Beitragsform sollte gut überlegt sein. Nicht immer ist zum Beispiel ein Film die beste Umsetzungsform für ein Thema. Nutzt eure Stärken!
  • Weniger ist mehr! Eine Klasse sollte sich zum Beispiel besser auf einen gemeinsamen Beitrag oder zumindest auf ein gemeinsames Thema einigen. Viele einzelne Beiträge aus einer Klasse können oft schlechter von der Jury erfasst werden als ein großes Gemeinschaftswerk. Also: Seid ein Team!

Sonderpreis Schule

  • Es müssen nicht immer Kleingruppen oder Klassenverbände sein, die sich am Wettbewerb beteiligen. Herzlich willkommen sind auch jahrgangs- und fachübergreifende Projektarbeiten. Also, tut euch mit den Parallelklassen zusammen und organisiert einen Aktionstag an eurer Schule. Oder schlagt euren Lehrerinnen und Lehrer vor, die Projektwoche unter das Wettbewerbsthema zu stellen.
  • Bei euren Aktionen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass ihr das Engagement eurer Schule, eure Mühen und Ergebnisse auch aussagekräftig dokumentiert. Einigt euch am besten vorher auf eine geeignete Beitragsform; sei es ein Film, eine Sonderausgabe der Schülerzeitung oder eine Plakatserie.

Zu guter Letzt

  • Achtet auf die Nutzungsrechte! Nicht jedes Bild oder jeder Song, den ihr im Internet findet, dürft ihr bedenkenlos für eure Präsentationen oder Filme verwenden. Unser Tipp: Nutzt lizenzfreie Bilder und Musik, die unter dem Zeichen der Creative Commons stehen. YouTube bietet zum Beispiel eine umfangreiche Audio-Bibiliothek mit kostenloser Musik und genauen Angaben zur Lizenznutzung an. Bei Creative Commons stehen. YouTube bietet zum Beispiel eine umfangreiche Pixabay stellen Künstler, Fotografen und Grafiker ihr Werke zur freien Verfügung ein. Hier werdet ihr sicherlich fündig und benötigt hierfür keinen Bildnachweis.
  • Den „Steckbrief zum Wettbewerbsbeitrag“ bitte ausfüllen und mitschicken! Bringt auf den Punkt, was eure Idee war. Ein Beitrag mit einem guten Steckbrief überzeugt die Jury.

Details zu Beitragsformen und Projekt-Beispielen gibt’s unter Beitragsformen.
Bitte beachtet auch die Teilnahmebedingungen.