PRESSEinformation

ECHT KUH-L!:

43 Gewinner beim bundesweiten Schülerwettbewerb gekürt

Jetzt stehen sie fest, die 43 Gewinner im Schülerwettbewerb „ECHT KUH-L!“ des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Unter dem Motto „Wissen wo’s herkommt – Lebensmittel aus der Region!“ befassten sich bundesweit mehr als 4.200 Kinder und Jugendliche mit dem Thema Regionalität. „Ich finde es toll, dass sich so viele Schülerinnen und Schüler mit der Herkunft ihrer Lebensmittel beschäftigt haben“, lobte Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt das große Engagement. Kinder und Jugendliche für die Herstellung und den damit verbundenen Wert von Lebensmitteln zu sensibilisieren, sei sehr wichtig, sagte Schmidt weiter. Eine siebenköpfige Jury wählte aus den insgesamt 581 kreativen Gestaltungs-, Medien- und Projektarbeiten jetzt die 43 Preisträger aus.

Wo kommen unsere Lebensmittel her? Was hat eigentlich wann Saison? Was ist das Besondere an heimischen Produkten? Kinder und Jugendliche verfolgten die Transportwege von Lebensmitteln, untersuchten Definitionen und Kennzeichnungen regionaler Produkte, lernten verschiedene Haltungsformen von Nutztieren kennen, entdeckten neue regionale Einkaufsmöglichkeiten und verarbeiteten selbst regionale Lebensmittel zu leckeren Gerichten. „Viele Kinder und Jugendliche wissen heute gar nicht mehr, wo unsere Lebensmittel herkommen und wie sie entstehen. Schülerinnen und Schüler wieder an die Landwirtschaft heranzuführen, ist der Sinn und der Erfolg des Schülerwettbewerbs „ECHT KUH-L!“, so Bundesminister Schmidt.

Die Gewinner in den vier Altersgruppen stehen nun fest: Die Klasse 3c der Städtischen Astrid-Lindgren-Grundschule aus Mettmann (Nordrhein-Westfalen) mit ihrem Stop-Motion-Film und der Projektdokumentation „Regionalität in Mettmann“, die Klasse 6a des Schiller-Gymnasiums in Köln (Nordrhein-Westfalen) mit ihrem Film „Nutzpflanzenmesse REGIONAL 2017“, die Video-AG des Gymnasiums LSH Kempfenhausen aus Berg (Bayern) mit ihrem Musikvideo „Is(s) regional“ und die Klasse 9a der Bismarckschule Elmshom (Schleswig-Holstein) mit ihrer digitalen Dokumentation „Regionale Milchprodukte“.

Der Sonderpreis Schule geht gleich an drei Schulen: die Grundschule Mellrich in Anröchte-Mellrich (Nordrhein-Westfalen) für Print-Dokumentation und Musikvideo „Sie wollen doch nur überleben“, die Sekundarschule Nordlippe aus Extertal (Nordrhein-Westfalen) für die Dokumentation ihres Aktionstages „Regionalität“ und die Förderschule Johann Heinrich Pestalozzi in Ludwigslust (Mecklenburg-Vorpommern) für ihr Magazin „Wissenskatalog der Regionalität“.

Die vier erstplatzierten Gruppen freuen sich über eine dreitägige Berlin-Reise vom 20. bis 22. Juni 2017. Höhepunkt ist die Preisverleihung am 22. Juni im Bundeslandwirtschaftsministerium. Die Zweitplatzierten gewinnen Tagesausflüge in die Region. Ab Platz drei gibt es Überraschungskisten mit attraktiven Sachpreisen. Die drei „Sonderpreise Schule“ werden mit je 350 Euro gewürdigt.

Alle 43 Preisträger stehen auf www.ECHTKUH-L.de

Presseportal - Newsroom ECHT KUH-L!

Pressekontakt

Christel Marxen / Karin Wilhelm
Telefon: 0228 / 4100 28-42 oder -44
Fax: 0228 / 4100 28-33
echtkuh-l(at)mp-gmbh.de