Teilnahmebedingungen

Was muss beachtet werden?

  • Einsendeschluss ist der 31. März 2018. Es gilt das Datum des Poststempels.
  • Gebt bitte unbedingt eure Schule, Klasse oder Kurs und euer Alter an.
  • Bitte beachtet die Formate, in denen die Beiträge abgegeben werden sollen. Sie sind beschrieben unter Beitragsformen.
  • Die Teilnehmenden müssen über sämtliche Rechte an den eingereichten Beiträgen, auch an Bild, Ton und Film, verfügen und die Veranstalter des Wettbewerbs von Ansprüchen Dritter freistellen. Ausführlich informiert die Bundeszentrale für politische Bildung über das Thema Urheberrecht.
  • Die Teilnehmenden erklären sich einverstanden, dass ihr Beitrag veröffentlicht, ggf. verbreitet und möglicherweise im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) genutzt wird, zum Beispiel für Ausstellungen und Präsentationen.
  • Die Teilnehmenden erklären sich einverstanden, dass ihre Teilnehmerdaten gespeichert und im Rahmen der Präsentation der Wettbewerbsergebnisse einsehbar sind.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Entscheidung der Jury ist endgültig und nicht an-fechtbar.
  • Beiträge, die jugendgefährdend, diskriminierend oder Gewalt verherrlichend sind, werden vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Was ist sonst noch wichtig?

  • Wir können nicht dafür haften, falls Einsendungen beschädigt bei uns ankommen.
  • Bitte achtet darauf, eure Postsendung ausreichend zu frankieren.
  • Der Eingang der Arbeiten wird per E-Mail bestätigt.
  • Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden nach der Jury-Entscheidung, spätestens vor den Sommerferien 2018 benachrichtigt.
  • Aus organisatorischen Gründen ist es leider nicht möglich, die Beiträge wieder zurückzusenden. Kleiner Tipp: Fotografiert ggf. eure Mal- und Werkarbeiten vor dem Einsenden, bzw. schickt uns Audio-, Video- oder CD-Kopien zu.
  • Die Beiträge sendet ihr bitte ausschließlich ans Wettbewerbsbüro Einsendung.