Herzlich willkommen bei „ECHT KUH-L!“

42 Gewinner beim bundesweiten Schülerwettbewerb gekürt

Jetzt stehen sie fest, die 42 Gewinner im Schülerwettbewerb „ECHT KUH-L!“ des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Unter dem Motto „Vom Gras ins Glas“ beschäftigten sich in diesem Jahr mehr als 4.500 Kinder und Jugendliche mit dem Weg der Milch. Eine siebenköpfige Jury wählte aus den insgesamt 731 kreativen Gestaltungs-, Medien- und Projektarbeiten jetzt die 42 Preisträger aus.

Das sind die 42 kuh-len Sieger und Preisträger 2018 (pdf-Datei)

V. l. n. r.: Günter Hetzke (Deutschlandfunk), Frank Wörner (FiBL), Dr. Elisabeth Roesicke (BZL), Ulla Tigges (Tiggeshof), Beate Müller (BMEL), Elisabeth Bünder (BMEL), Frank Bonsack (Studienseminar Leverkusen) und Corinna Dahmen (BLE).

Der Wettbewerb: Darum ging's

ECHT KUH-L! ist der bundesweite Schülerwettbewerb zur nachhaltigen Landwirtschaft und Ernährung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 10 aller Schulformen waren eingeladen mitzumachen. ECHT KUH-L! beschäftigt sich grundsätzlich mit dem Thema Ökolandbau und Fragestellungen rund um eine nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung. Der Wettbewerb stellt dabei jedes Jahr ein anderes Thema heraus. ECHT KUH-L! ist eine Maßnahme des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN). 

Das Thema 2018: Milch

Im Schuljahr 2017/2018 geht’s um den Weg der Milch. Unter dem Motto „Vom Gras ins Glas“ sollten Kinder und Jugendliche herausfinden, wie und wo die Milchtiere leben? Was passiert mit der Milch? Wie und wo wird sie verarbeitet? Welche Produkte werden aus Milch hergestellt? Wie, wo und wie lange werden Milchprodukte gelagert? Was steckt alles in der Milch? Und was kann man selber alles aus Milch herstellen? – Darum ging’s in diesem Jahr bei ECHT KUH-L!.

Unter dem Menüpunkt THEMA könnt ihr euch umfassend über das Thema „Milch“ informieren.

„ECHT KUH-L!“ auf Twitter und YouTube

„ECHT KUH-L!“ ist auch in sozialen Netzwerken aktiv. Die „KUH-LE KUH“ twittert regelmäßig Aktuelles zum Wettbewerb, zum Jahresthema und zu nachhaltiger Landwirtschaft und Ernährung. Im eigenen YouTube-Kanal gibt's die eingereichten Wettbewerbsfilme. Dazu haben wir auch ein paar Spielregeln aufgestellt, die wir Netiquette nennen.

Wie mitmachen: Hier wird's schnell erklärt.

Der Wettbewerb in drei Minuten: